Datenschutz

Über die datenschutzrechtlich relevanten Aspekte bei der Nutzung der Seite „kvbsi.de“ möchten wir Sie wie folgt informieren:

1. Informationen anlässlich des Webseitenaufrufs

Datenschutzrechtlich Verantwortliche ist die Buchstelle LBV GmbH (Bopserstraße 17, 70180 Stuttgart, Telefon: 0711 2140-161, Fax: 0711 2140-180, E-Mail: info@kvbsi.de) (im Folgenden „Buchstelle LBV“, „wir“ oder „uns“). Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten: Herr Josef Uhl, Tel. +49 711 2140190, E-Mail: datenschutzbeauftragter@kvbsi.de

Verarbeitet wird Ihre IP-Adresse. Die Verarbeitung erfolgt zu dem Zweck, Ihnen die Inhalte der Webseite darstellen zu können. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sowie die Verarbeitung für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, soweit Sie diese anfragen.

Das genannte berechtigte Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO besteht darin, dass technisch zwingend Dritte in Übermittlungen per Webseite (Internetserverbetreiber) eingeschaltet werden müssen. Ohne eine Einbindung der Dritten ist die Darstellung der Inhalte in Ihrem Internetbrowser nicht möglich. Die Einbindung der Dritten beschränkt sich auf die unmittelbar am Kommunikationsvorgang Beteiligten.

Möglicherweise sendet Ihr Internetbrowser uns zusätzlich, ohne dass wir dies veranlassen, Daten über Ihr System, z. B. Browsertyp und Browserversion, verwendetes Betriebssystem, wenn Sie auf einer Drittseite auf einen Hyperlink geklickt haben, die auf unsere Webseite verweist, die Adresse dieser Drittseite („Referrer“) und den Namen Ihres Rechners. Sofern Sie uns diese Daten zusenden, verarbeiten wir diese Daten nicht weiter.

Die Buchstelle LBV löscht die Daten unverzüglich nach dem Abschluss des Kontakts mit Ihnen, soweit nachfolgend nicht anders angegeben. Falls Sie zuvor die Löschung begehren, werden die Daten unverzüglich gelöscht, soweit keine andere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung besteht.

Die Buchstelle LBV bindet für das Angebot der Homepage einen Hosting-Dienstleister über eine Auftragsverarbeitung ein, nämlich Hetzner Online GmbH (Industriestr. 25, 91710 Gunzenhausen, Deutschland). Dieser Hosting-Dienstleister handelt streng weisungsgebunden im Auftrag der Buchstelle LBV GmbH.

Es besteht ein Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO) sowie auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO) oder Löschung (Art. 17 DSGVO) oder Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) oder ein Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO) sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO).

Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) von uns verarbeitet werden, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Es besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde. Sie haben dabei gegebenenfalls die Wahl unter mehreren Datenschutz-Aufsichtsbehörden. Die jedenfalls für unseren Sitz zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde ist „Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg.“

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten durch Sie ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie und die betroffene Person sind nicht verpflichtet, die Daten bereitzustellen. Mögliche Folge, wenn Sie die Daten nicht bereitstellen, ist, dass Sie die Webseite von der Buchstelle LBV vollständig oder teilweise nicht abrufen und die Inhalte entsprechend nicht wahrnehmen können.

Es besteht keine automatisierte Entscheidungsfindung und kein Profiling gem. Art. 22 DSGVO.

2. Cookies

Wir speichern auf Ihrem Computer Cookies.

Cookies sind kleine Identifizierungszeichen, die unser Webserver an Ihren Browser sendet und die Ihr Rechner bei entsprechender Einstellung speichert und später an uns zurück übermittelt.

Für die Funktionalität des Kontaktformulars verwenden wir ein Session-Cookie. Session-Cookies werden gelöscht, wenn der Browser das nächste Mal geschlossen wird (also nach der „Session“).

Über Sie ist uns – im Internet technisch notwendig – lediglich Ihre IP-Adresse bekannt. Wir haben dabei keine unmittelbare Möglichkeit, die IP-Adresse Ihrer Person zuzuordnen. Trotz Mitteilung der IP-Adresse und der Setzung der Cookies, bleiben Sie für uns beim Besuch unserer Webseiten daher anonym, solange Sie uns nicht bewusst zusätzlich Ihre Identität mitteilen.

Bitte beachten Sie, dass Sie das Setzen eines Cookies durch die entsprechende Einstellung in Ihrem Browser vollständig unterbinden können.

Bitte beachten Sie zur Rechtsgrundlage und den weiteren Datenschutzinformationen die Ausführungen unter vorstehender Nr. 1.

3. Kontaktformular

Wir bieten ein Kontaktformular an, über das Sie uns eine Nachricht zukommen lassen können. Hierzu informieren wir Sie wie folgt:

Inhalt der Einwilligung, um deren Erteilung Sie direkt beim Kontaktformular gebeten werden: Sie willigen darin ein, dass die Buchstelle LBV GmbH Ihre Nachricht entgegennimmt und der AgriConcept Beratungsgesellschaft mbH (Wollgrasweg 31, 70599 Stuttgart), der LGG Steuerberatungsgesellschaft mbH Landwirtschaftliche Buchstelle (Bopserstr. 17, 70180 Stuttgart) und der PRO-CM Computer Management und Service GmbH (Bopserstr. 17, 70180 Stuttgart) weiterleitet. Sämtliche vorgenannten Unternehmen werden Ihre Nachricht wie bei Eingang eines E-Mails im jeweiligen Unternehmen behandeln.

Freiwilligkeit und Widerruf: Die Erteilung der Einwilligungen ist vollkommen freiwillig. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Einen Widerruf können Sie z. B. per E-Mail an info@kvbsi.de erklären.

Weitere datenschutzrechtliche Informationen:

Datenschutzrechtlich Verantwortlicher ist Buchstelle LBV GmbH (siehe oben) Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten: Herr Josef Uhl, Tel. +49 711 2140190, E-Mail: datenschutzbeauftragter@buchstelle-lbv.de

Die Verarbeitung erfolgt für den folgenden Zweck: Sie können über das Kontaktformular mit uns (siehe Impressum) in Kontakt treten. Dies ist eine Alternative z. B. zu einer Kontaktaufnahme per E-Mail. Wir möchten Ihnen anschließend gerne antworten. Betroffen sind die Daten, die Sie im Kontaktformular eingegeben haben und zusätzlich technisch bedingt: Ihre IP-Adresse, das Datum und die Uhrzeit. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ergibt sich aus der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und hinsichtlich der Einbindung von Transportunternehmen (z. B. wenn wir Ihnen ein E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse senden) auch die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Ferner leiten wir Ihre Nachricht an die beim Kontaktformular genannten Unternehmen weiter. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Das genannte berechtigte Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO besteht darin, dass technisch zwingend Dritte in Übermittlungen insbesondere per Webseite (Internetserverbetreiber) und per E-Mail (die Internetserverbetreiber auf dem Kommunikationsweg und die Anbieter der E-Mail-Postfächer) eingeschaltet werden müssen. Ohne eine Einbindung der Dritten ist die Kontaktaufnahme mit Ihnen nicht möglich. Die Einbindung der Dritten beschränkt sich auf die unmittelbar am Kommunikationsvorgang Beteiligten.

Die Buchstelle LBV GmbH bindet für das Angebot der Homepage einen Hosting-Dienstleister über eine Auftragsverarbeitung ein, nämlich Hetzner Online GmbH (Industriestr. 25, 91710 Gunzenhausen, Deutschland). Dieser Hosting-Dienstleister handelt streng weisungsgebunden im Auftrag von Buchstelle LBV GmbH.

Die Buchstelle LBV GmbH löscht die Daten unverzüglich nach dem Abschluss des Kontakts mit Ihnen. Falls Sie zuvor widerrufen, werden die Daten unverzüglich gelöscht, soweit keine andere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung besteht.

Es besteht ein Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO) sowie auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO) oder Löschung (Art. 17 DSGVO) oder Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) oder ein Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO) sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO). Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) von uns verarbeitet werden, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Es besteht das Recht, die datenschutzrechtliche Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Es besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde. Sie haben dabei gegebenenfalls die Wahl unter mehreren Datenschutz-Aufsichtsbehörden. Die jedenfalls für unseren Sitz zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde ist „Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg.“

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten durch Sie ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie und die betroffene Person sind nicht verpflichtet, die Daten bereitzustellen. Mögliche Folgen, wenn Sie die Daten nicht bereitstellen, ist, dass Sie bei fortbestehenden Fragen oder Anmerkungen über einen anderen Weg mit uns in Kontakttreten müssten.

Es besteht keine automatisierte Entscheidungsfindung und kein Profiling gem. Art. 22 DSGVO.

4. Bewerbungen per E-Mail mit Einwilligungserklärung

Sie können uns jederzeit Ihre Bewerbung initiativ per E-Mail an jobs@kvbsi.de zusenden. Wir möchten diese Bewerbung gerne auch den grundsätzlich ebenfalls interessierten Unternehmen AgriConcept Beratungsgesellschaft mbH (Wollgrasweg 31, 70599 Stuttgart), LGG Steuerberatungsgesellschaft mbH Landwirtschaftliche Buchstelle (Bopserstr. 17, 70180 Stuttgart) und PRO-CM Computer Management und Service GmbH (Bopserstr. 17, 70180 Stuttgart) zusenden. Wir bitten daher direkt auf der Jobs-Seite um Ihre (freiwillige) Einwilligung, die Sie uns direkt in Ihrem E-Mail mitteilen können.

Sie können für Ihre Einwilligung z. B. den folgenden Text verwenden: „Ich willige hiermit in die Weiterleitung meiner Bewerbung an die AgriConcept Beratungsgesellschaft mbH, die LGG Steuerberatungsgesellschaft mbH Landwirtschaftliche Buchstelle und die PRO-CM Computer Management und Service GmbH sowie in eine Kontaktaufnahme per E-Mail oder Telefon durch die Buchstelle LBV GmbH oder eines der vorgenannten Unternehmen ein.“

Freiwilligkeit und Widerruf: Die Erteilung der Einwilligungen ist vollkommen freiwillig. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Einen Widerruf können Sie z. B. per E-Mail an info@kvbsi.de erklären.

Über den Datenschutz im Falle Ihrer Einwilligung informieren wir Sie bereits wie folgt:

Datenschutzrechtlich Verantwortlicher ist Buchstelle LBV GmbH (siehe oben)

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten: Herr Josef Uhl, Tel. +49 711 2140190, E-Mail: datenschutzbeauftragter@buchstelle-lbv.de

Die Verarbeitung Ihrer Bewerbungsdaten erfolgt zu dem Zweck, Ihre Bewerbung zu prüfen und beurteilen zu können, ob Sie die Eignung, Befähigung und die fachlichen Voraussetzungen für die Stelle, auf die Sie sich bewerben, besitzen. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gem. Artikel 6 Abs. 1 lit. b DSGVO i. V. m. § 26 BDSG.

Die Rechtsgrundlage für die Weiterleitung Ihrer Bewerbung an die in Ihrer Einwilligung genannten Unternehmen ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer IP-Adresse, des Datum und der Uhrzeit. ergibt sich aus der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO i. V. m. § 26 BDSG und hinsichtlich der Einbindung von Transportunternehmen (z. B. wenn wir Ihnen ein E-Mail an Ihre E-Mail-Adresse senden) auch die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Das genannte berechtigte Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO besteht darin, dass technisch zwingend Dritte in Übermittlungen insbesondere per Webseite (Internetserverbetreiber) und per E-Mail (die Internetserverbetreiber auf dem Kommunikationsweg und die Anbieter der E-Mail-Postfächer) eingeschaltet werden müssen. Ohne eine Einbindung der Dritten ist die Kontaktaufnahme mit Ihnen nicht möglich. Die Einbindung der Dritten beschränkt sich auf die unmittelbar am Kommunikationsvorgang Beteiligten.

Empfänger der in den Bewerbungsunterlagen enthaltenen personenbezogenen Daten sind die jeweils zuständigen Personalverantwortlichen im Unternehmen der Verantwortlichen sowie – falls Sie eingewilligt haben – die in Ihrer Einwilligung genannten Unternehmen.

Für den Fall, dass Ihre Bewerbung bei einer Stellenbesetzung berücksichtigt wird, erhalten Sie eine gesonderte Information über die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Beschäftigungsverhältnisses. Für den Fall der Ablehnung Ihrer Bewerbung werden Ihre personenbezogenen Daten/Bewerbungsunterlagen sechs Monate nach dem Zugang der Ablehnung vernichtet, soweit eine längere Speicherung nicht zur Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich wird oder eine andere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung besteht.

Es besteht ein Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO) sowie auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO) oder Löschung (Art. 17 DSGVO) oder Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) oder ein Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO) sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO). Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) von uns verarbeitet werden, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Es besteht das Recht, die datenschutzrechtliche Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Es besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde. Sie haben dabei gegebenenfalls die Wahl unter mehreren Datenschutz-Aufsichtsbehörden. Die jedenfalls für unseren Sitz zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde ist „Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg.“

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten durch Sie ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Die Daten zu Ihrer Person und Ihrer Bewerbungssituation werden in den Grenzen des Allgemeinen Gleichstellungsgesetzes (AGG) jedoch benötigt, um Ihre Bewerbung prüfen und ein neutrales, chancengleiches Verfahren unter Berücksichtigung der übrigen Bewerbungen durchführen zu können; insoweit ist die Zurverfügungstellung der Daten für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie sind jedoch nicht verpflichtet, die Daten bereitzustellen. Mögliche Folge, wenn Sie die Daten nicht bereitstellen, ist, dass es zu keinem Stellenangebot kommt.

Es besteht keine automatisierte Entscheidungsfindung und kein Profiling gem. Art. 22 DSGVO.

5. Kontakt

Bei Fragen, Hinweisen oder Erklärungen zum Datenschutz wenden Sie sich gerne über folgende E-Mail-Adresse an uns: info@kvbsi.de

Stand: September 2018

 

Zur Startseite